Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sport für zu Hause

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sport für zu Hause

    Hallo Leute,

    die Zeit in der Quarantäne würde ich nun doch gerne mehr für Sport nutzen. Da ich jetzt mehr Zeit habe möchte ich gerne daheim aktiv werden. Habe mir überlegt ein paar Fitnessvideos anzusehen und diese Übungen zu machen. Da gibt es ja eine Menge Sport-Influencer. Was habt ihr noch so für Ideen für sportliche Aktivitäten zu Hause?

    Liebe Grüße

  • #2
    Hi,

    diese Fitnessvideos sind generell eine sehr gute Idee. Ich schaue mir oft die Trainingsvideos von Pamela Reif an und mache die Übungen nach. Egal wie sportlich man ist, man findet für jeden Typ ein passendes Video. Das finde ich bei ihren Videos so gut. Habe damals mit den Beginner Videos angefangen und bin nun schon etwas weiter.

    Ansonsten kannst du dir natürlich auch ein Paar Laufschuhe kaufen und eine Runde joggen gehen. Dafür braucht man ja nicht viel. Die Kombination aus beidem ist vielleicht nicht verkehrt. So kannst du etwas für deine Ausdauer machen und außerdem auch deine Kraft trainieren.

    Viele Grüße

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mir in letzter Zeit Widerstandsbänder geholt und kann es eigentlich jedem weiterempfehlen. Es ist finde ich die beste Methode, um Zuhause zu trainieren. Man kann jede Muskelpartie effektiv trainieren und man kann darüber hinaus es quasi überall problemlos mitnehmen, was mit Freihanteln nicht möglich ist. Auf YouTube kann ich den Fitnesstrainer James Grage weiterempfehlen, der einige Übungen mit den Bändern vorstellt und einige Tipps zu der Art und Weise, wie man trainieren sollte gibt.

      Schöne Grüße

      Kommentar


      • #4
        Hallo auch,

        ich habe mich mal an so eine 10 kg Kurzhantel mit auswechselbaren Scheiben gewagt und bin damit bis jetzt zufrieden.
        Das finde ich schon mal wesentlich effektiver als schnödes Joggen. Muskulatur aufzubauen ist mir außerdem wichtiger als Kondition.
        Sport-Influencer finde ich immer eher lächerlich, mit den tausend Bewerbungen für die ultimative Leggins oder die eine Hantel.
        Gerade im Sport-Bereich gibt es bei Tools und Kleidung einfach viel zu geringe Qualitätsunterschiede.

        LG

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen,

          die einzige Sportart, die mir über mehrere Jahre nicht langweilig wurde, ist das Schwimmen.
          Bis vor kurzem bin ich meine Runden noch im Hallenbad geschwommen, aber dank Corona habe ich mich nun für einen Schwimmpool entschieden.
          Seit ich jetzt auch noch eine Pool Folie in Mosaik-Optik habe
          , sieht mein Pool dem Becken im Hallenbad umso ähnlicher.
          Wozu also jemals nochmal ins Schwimmbad fahren, wenn man jetzt exakt dasselbe daheim haben kann.
          Jetzt schwimmt mir bei meinen Runden auch keiner mehr in den Weg, was ich auch ganz entspannend finde.
          Das wichtigste beim Sport ist, dass es einem Spaß macht und man sich nicht damit abquält!
          Daher glaube ich, dass es für jeden eine passende Sportart gibt und man nur herausfinden muss welche es ist.

          Grüße

          Kommentar


          • #6
            Hey,

            Sport in unterschiedlichster Form ist seit jeher ein fester Bestandteil in meinem Leben. Ich habe über Jahre Fußball gespielt, damit aber vor etwa zwei Jahren aufgehört. Dadurch habe ich mehr Zeit, um Tennis zu spielen und immer mal wieder etwas neues auszuprobieren. In der letzten Zeit habe auch ich verstärkt zuhause trainiert. Dabei nutze ich unseren modernen Ergometer und unterschiedliche Faszienrollen. Gerade letztere habe ich vorher noch nie genutzt gehabt und bin wirklich begeistert. Es gibt zahlreiche Videos für Übungen mit den Rollen und ich merke, wie mir dieses Training hilft. Darüber hinaus gehe ich bei gutem Wetter gerne auch einmal eine Runde im Park joggen. Natürlich ist auch die richtige Ausstattung nicht unwichtig. Vielleicht nicht das Wichtigste, aber dennoch wertvoll bei schweißtreibenden Home-Training-Sessions sind Handtücher. "Normale" Handtücher fand ich etwas langweilig, sodass ich für meinen Freund und ich mich ein individualisiertes Duschtuch mit eigenem Motiv und unseren Namen gekauft habe. Wer sich dafür auch interessiert, schaut am besten einfach einmal hier vorbei. Ansonsten werde ich wohl demnächst mal mit CrossFit beginnen. Hat damit jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt?

            Beste Grüße

            Kommentar

            Lädt...
            X