Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie wichtig ist ein individuelles Hobby?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Minerva
    antwortet
    Hallo zusammen,

    ich habe auch nicht viel Zeit für zusätzliche Hobbys, daher spiele ich meist einfach Gelegenheitsspiele im Internet.
    Allerdings sollte es dann schon etwas geistig forderndes sein, deswegen spiele ich zumeist Mahjong auf 50plus.de.
    Man kann es halt ganz leicht zuhause machen, da muss ich Newbie zustimmen.

    Wobei ich Bungeejumping nur zu gerne zu meinen Hobbys zählen würde, kommt vielleicht noch.
    Mahjong-Spiele sind vielleicht förderlich für ein fittes Gehirn, aber Bungeejumping sorgt bestimmt für richtige Glücksgefühle.
    Wer sich das regelmäßig erlauben kann, dessen Leben beneide ich wirklich.

    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Newbie
    antwortet
    Morgen zusammen,

    also ich bin froh, wenn ich mich nach der Arbeit auf die Couch legen kann und mich vom Fernsehen berieseln lassen kann... hätte gar nicht mehr die Energie für ein Hobby... Es gibt natürlich auch Hobbys, die sind eher sportlicher Natur und es gibt Hobbys, die nicht so viel Aufwand erfordern, oder sie sind sehr zeitintensiv und es gibt Hobbys, die weniger Zeit beanspruchen, usw.

    Ein Hobby beschreibt ja nur die Tätigkeit, der man in seiner Freizeit nachgeht, wie man jetzt seine Freizeit gestaltet, das kann ja jeder für sich selber entscheiden. Vielleicht ist ein Mensch, der "Bungeejumping" oder "Fallschirmspringen" als Hobby angibt, erstmal interessanter als ein Mensch, der "Briefmarken sammelt" oder "Bowling" als Hobby hat, aber das kommt immer darauf an.

    Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dir etwas suchst, was dir Spaß macht und nichts, wozu du überwinden musst. Wenn du nicht mehr die Zeit findest, um zu angeln, so wie du es früher gemacht hast, dann musst du dir etwas suchen, was du evtl. zuhause machen kannst, wie z.B. eine Fremdsprache, oder ein Instrument lernen, Malen, Zeichnen, Yoga, Lesen, Stricken, Häkeln, Puzzeln, Meditieren, Töpfern, Gärtnern, irgendetwas sammeln, usw. usw. das musst du selbst entscheiden, du weißt am besten, wie viel Zeit und Geld du in dein Hobby stecken kannst, bzw. möchtest.

    Du wirst schon was passendes finden, viel Glück und viel Spaß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jonny
    antwortet
    Hallo,

    so schön dieses Hobby auch sein mag, man sollte dabei auch auf seine Umwelt achten.
    Einer meiner Nachbarn hält sich einfach nie an die vorgegebene Lärmregelung, da er selbst um 23 Uhr noch lautstark in seiner Werkstatt zugange ist.
    Er ist nicht gerade der angenehmste Zeitgenosse, daher will ich ihn ungern darauf ansprechen. Früher oder später werde ich das wohl noch tun müssen.
    Ich würde mir wirklich wünschen, er hätte eine Schallschutzkabine, die seinen unerträglichen Lärm gar nicht erst nach außen dringen lässt.
    Daher hoffe ich sehr, dass ihr bei all euren lautstarken Aktiivitäten auch auf die Uhrzeit und das Wohlergehen der Nachbarn achtet!
    Ansonsten macht man sich in der Nachbarschaft extrem unbeliebt.

    Viele Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • Thomas
    antwortet
    Hallihallo,

    wenn du die handwerklichen Fähigkeiten deiner Freunde so bewunderst, dann lass dir doch ein bisschen was von ihnen beibringen.
    Nur weil man vielleicht nicht von selbst das passende Geschick mitbringt, kann man es sich trotzdem noch aneignen.
    Ich bin unter meinen Freunden auch DER Handwerker und damit der Ansprechpartner für alles was in diesen Bereich fällt.
    Manchmal ist das etwas anstrengend, weil ich mir dann vorkomme wie ein Baumarkt Mitarbeiter, aber es hat auch etwas Gutes:
    Weil es allen nutzt, bekomme ich zum Geburtstag immer neue Handwerksausrüstung und das nicht zu knapp.
    Zuletzt habe ich einen professionellen Schleiftisch bekommen, der den Staub gänzlich einfängt.
    Darauf baue ich gerade die Küche meines Schwagers, der sich schon sehr auf das gute Stück freut.
    Probiere dich doch erstmal am Upcycling von Möbeln und dann mal an einem einfachen Schränkchen.

    MfG


    Einen Kommentar schreiben:


  • Günni
    antwortet
    Moin Dori,

    handwerkliches Geschick hat nunmal nicht jeder, daher würde ich mir keinen Druck machen.
    Was machst du denn sonst in deiner Freizeit? Irgendwas davon zählt doch bestimmt als Hobby?
    Nur Netflix schauen würde ich nicht als eigenständiges Hobby zählen, auch wenn man das immer häufiger zu hören bekommt.

    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dori
    hat ein Thema erstellt Wie wichtig ist ein individuelles Hobby?.

    Wie wichtig ist ein individuelles Hobby?

    Moin Leute,

    ich hatte schon lange kein richtiges Hobby mehr und frage mich nun ob das nicht sogar problematisch ist?
    Gefühlt machen private Interessen Menschen gerade erst interessant, weil es ganz andere Facetten zeigen kann.
    Früher war ich gerne mal angeln, nur ist es mittlerweile schwierig geworden, die Zeit zu finden um an den See zu fahren.
    Viele meiner Freunde bauen zum Beispiel ihre Möbel selbst oder werten diese auf.
    Kürzlich hat mir ein Bekannter eine mit Kreidefarbe bearbeitete Kommode geschenkt, die jetzt mein Schlafzimmer schmückt.
    Solche Fertigkeiten würde ich auch gerne beherrschen, aber das erfordert bestimmt viel Zeit und Geduld.
    Welches Hobby übt ihr aus und welche sind wenig zeitintensiv, sozusagen Gelegenheits Hobbys?

    Gruß
Lädt...
X