Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer ist bei einer Trennung im Recht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer ist bei einer Trennung im Recht?

    Schönen Nachmittag,

    meine Frau hat sich von mir getrennt und sie will mir jetzt schon weismachen, dass ich der zahlende Unglücksrabe sein werde.
    Aber ich habe mich doch gar nicht für die Trennung entschieden. Dann sollte doch eigentlich sie blechen müssen, oder nicht?

    Wahrscheinlich spricht da der reine Wunschgedanke aus ihr und sie möchte mich schon mal weich klopfen.
    Eigentlich muss doch erst mal das Trennungsjahr zuende gehen, bevor weiteres passieren kann.

    Wie verhält man sich am besten, wenn die Exfrau einen zu Zahlungen nötigen will? Muss ich überhaupt darauf reagieren?

  • #2
    Moin Thomas,

    du hast schon Recht, erstmal muss das Trennungsjahr vergehen. Das lässt sich nur sehr schwer vorziehen, keine Sorge.
    Nimm dir aber lieber schon mal einen Anwalt, denn deine Exfrau scheint auf Stress aus zu sein.
    Du solltest dir überlegen ob du nicht einer einvernehmlichen Trennung zustimmen willst. Das ist meist kostengünstiger.

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      hier wirst du wahrscheinlich keine guten Ratschläge finden, wende dich lieber direkt an einen Scheidungsanwalt.
      Die Antwort auf "Wer ist bei einer Trennung im Recht ?" kann genauso individuell ausfallen wie die Antwort auf "Was kostet eine Scheidung ?", hier findest du vorab Informationen.
      Vergiss nicht, dass du eventuell sogar unterhaltspflichtig bist. In dem Fall musst du bereits vor Ablauf des Trennungsjahrs zahlen. Aber das fragst du lieber den Profi nochmal.

      Ansonsten hilft nur Ruhe zu bewahren, um die Scheidung möglichst friedlich von der Bühne zu bringen.
      Alles was deine Frau dir an Dokumenten zuschickt, solltest du direkt an den Anwalt weiterleiten.
      Alles Gute!

      Zuletzt geändert von Jonny; 23.06.2020, 13:50.

      Kommentar


      • #4
        Morgen Thomas,

        wenn sie in der Zeit Hausfrau war und/oder die Kinder versorgt hat, dann sollte sie auch Unterhalt bekommen.
        Vielleicht meinte sie es gar nicht böse und wollte dich nur schon mal auf ihre Rechte hinweisen.
        Natürlich solltest du reagieren!

        Kommentar

        Lädt...
        X